Herzsportgruppe / Koronarsport

Diese äußerst wichtige Abteilung hat die Arbeit 1999 aufgenommen. Alle Infarktpatienten und Herzerkrankten sind herzlich willkommen, nach der REHA im Rahmen ihrer Möglichkeiten und unter fachkundiger Anleitung sowie ärztlicher Aufsicht Sport auszuüben.

 

Die Herzsportgruppe  als koronare Rehabilitation wurde im Mai 2000 von Hubert Kick, Übungsleiter mit Sonderlizenz für Koronarsport, übernommen. Bei mehr als 35 Teilnehmern erfreuen sich die Sportstunden großer Beliebtheit.

 

Trainingszeiten:
Mittwoch, 18:00 - 19.00 Uhr, Turnhalle der Hauptschule
Mittwoch, 19.00 - 20.00 Uhr, Turnhalle der Hauptschule
Übungsleiter Hubert Kick

 

Jede Sportstunde beginnt mit dem obligatorischen Blutdruckmessen durch den anwesenden Arzt. Zum Aufwärmen schließt sich ein leichtes Gehen von ca. 30 Minuten an, das mit funktionaler Gymnastik als muskuläre Ganzkörperübungen verbunden ist. Um die Teilnehmer nicht zu überfordern, fließen immer Atemübungen und Pulswertüberprüfungen - Herzfrequenz (HF) nach Belastung - mit ein. Sowohl Blutdruck als auch Herzfrequenzmessungen werden sofort vom anwesenden Arzt in ein entsprechendes Formblatt eingetragen. Im weiteren Verlauf der Sportstunde erfolgen Übungen...
- mit und an der Bank
- mit und auf der Matte
- Arbeiten mit dem Theraband
- Spiele mit dem verschiebenen Ball
- Gymnastik mit Musik

 

Immer wieder werden Atemübungen eingeschoben und der Puls überprüft. Jeder Teilnehmer wird zur vernünftigen Selbsteinschätzung bezüglich seiner Belastbarkeit herangezogen.
Hier sei erwähnenswert, dass die Teilnehmer, die kontinuierlich von Woche zu Woche kommen und sich dann in der Woche auch selbst sinnvoll belasten, auf Dauer gute bis sehr gute Blutdruck- und HF-Werte erreichen.
Anmeldungen für die Herzsportgruppen können jederzeit in der Geschäftsstelle des SC DJK und bei den Übungsstunden abgegeben werden.

 

Verantwortlich: Geschäftsstelle des SC DJK Everswinkel
48351 Everswinkel, Tel.: 02582/8642
E-Mail: info(at)scdjk.de