Sportschützen des SC DJK Everswinkel


Aktuelle Berichte und Fotos

Aktuelle Veranstaltungen und Kurzinfos findet ihr auf unserer Facebookseite


Karim Hourani wird Landesjugendkönig beim Westfälischen Schützentag – ein Highlight im Schützenwesen

Zum 69. Westfälische Schützentag in Gelsenkirchen reisten über 2.000 Teilnehmer, Sportschützen mit ihren Vereinen, aus ganz Westfalen an und vertraten ihre Schützenkreise bei der landesweit zweitgrößten Veranstaltung dieser Art.

Diese Delegiertenversammlung versteht der Westfälische Schützenbund als Anlass für eine zweitägige Sause der Schützen und Interessierten mit einem vielfältigen Programm aus Gremiumssitzungen, Wettkämpfen, Brauchtumspflege und Partys.

Die Tradition in Westfalen und im Westfälischen Schützenbund lebt und ist auch im Jugendbereich beliebt. Somit konnte das Königsschießen in drei Klassen durchgeführt werden. Am Samstag. Den 13. Oktober 2018 traten die amtierenden Vereinskönige im Sportzentrum Schürenkamp in Gelsenkirchen beim Landeskönigsschießen an, zusätzlich wurde das Landesjugendkönigsschießen und das Landeskinderkönigsschießen in der Disziplin Luftgewehr und Luftpistole ausgetragen.

Karim Hourani aus dem Kreis Warendorf und Sportschütze des SC DJK Everswinkel sicherte sich mit einem Teiler von 7,2 die Königswürde! Er setzte sich deutlich gegenüber den 32. Mitkonkurrenten  durch, seine stärkste Verfolgerin erreichte mit einem Teiler von 33,0 den zweiten Platz.

Beim Teiler-Schießen  ist ein einziger Schuss entscheidend: Es wird lediglich der Abstand vom Einschussloch zur absoluten Mitte der Scheibe gemessen, und zwar in tausendstel Millimeter. Die Auswertemaschine, ein spezieller Scanner, analysiert die Größe und Lage des Einschussloches und errechnet des Mittelpunkt. Karim Hourani darf nun durch Glück und Können den Titel und die Königskette der Landesjugendkönige für ein Jahr tragen. Die Sportschützen des SC DJK Everswinkel sind stolz auf Ihren König!

Im Anschluss an die Proklamation fand die Fahnenübergabe mit den beiden Bürgermeistern aus Gelsenkirchen und Herford statt, denn der 70. Westfälische Schützentag findet am 5. Oktober 2019 in Herford statt.


Jugend-Schütze Jonas Hein erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften in München

Stolz blicken die Sportschützen des SC DJK Everswinkel auf ihren Luftgewehrschützen Jonas Hein, der bei den Deutschen Meisterschaften 2018 im Schießen 180 Ringe erreicht hat.

Auf der Olympia Schießanlage  in Garching-Hochbrück bei München wurden vom 24. August bis 4. September 2018 Schießwettkämpfe der 35 verschiedenen Disziplinen in unterschiedlichen Altersklassen ausgetragen. Darunter zählen die bekannten Disziplinen wie Luftgewehr und Luftpistole, aber auch Kleinkaliber, Flinte, Armbrust oder Sportrevolver in unterschiedlichen Distanzen.

Nach den Olympischen Sommerspielen 1972 übernahm der Bayrische Schützenbund die riesige Schießanlage, die heute über eine Luftdruckwaffenhalle, eine Gewehrhalle, eine Pistolenhalle sowie eine Finalhalle verfügt, die mit 20 bis 100 Schützenständen ausgestatten sind und dazu bis zu 1000 Zuschauerplätze verfügen.

Zuvor hatte sich Jonas Hein bei der Landesmeisterschaft mit seiner persönlichen Höchstleistung von 183 Ringen und als erster Luftgewehrschütze der Sportschützen für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Zusammen mit der Trainerin Heike Siemann bereitete sich Jonas mit unterschiedlichen Trainingssequenzen während der Sommerferien  auf diese bedeutende Meisterschaft vor: Die Konzentration und Körperspannung wurde geübt sowie das Atmen und Zielen. Zwar ist die Aufregung von anderen Wettkämpfen bekannt, doch die Wettkampfbedingungen bei so einer Meisterschaft sind doch anders.

Am Samstag, den 1. September war es dann für Jonas Hein mit der Startnummer 3000 soweit. Mit weiteren 97 Teilnehmern seiner Altersklasse musste er 20 gezielte Schuss auf 10 Meter Entfernung abgeben – die Anspannung war enorm. Am Ende des Wettkampfes sind alle Sportschützen des SC DJK stolz auf Jonas Hein, der mit 180 Ringen seine Zielsicherheit unter dieser Anspannung halten konnte: Herzlichen Glückwunsch!


Zahlreiche Schützen starten in die Ligasaison

Der 1. Wettkampf der Luftgewehrschützen-Liga fand in Everswinkel zwischen den beiden Mannschaften der Sportschützen des SC DJK Everswinkel auf heimischen Boden statt. Bei leckerem Kuchen und Kaffee und mit einigen Zuschauern kam eine richtige Gemütlichkeit auf, wobei der Wettkampfcharakter nicht auf der Strecke blieb. Jeweils 5 Schützen treten in einer Mannschaft an, die jedoch auch ausgetauscht werden können. Sobald ein Schütze zwei Mal in und für eine Mannschaft geschossen hat, ist er festgesetzt in dieser Mannschaft. 17 Schützen haben sich für diese Liga-Saison gemeldet und helfen den beiden Mannschaften um den Aufstieg in die nächste Liga zu erreichen. Geschossen werden 40 Schuss Freihand  auf eine Entfernung von 10 Metern mit dem Luftgewehr. Die Gegner stehen dabei jeweils nebeneinander und die Ergebnisse werden immer nach 10 Schuss angesagt und aufgeschrieben, so dass es einem Kopf-an-Kopf-Rennen ähnelt – ein Stechschuss um den endgültigen Sieger zu ermitteln, ist dabei sogar manchmal nötig.

Beide Mannschaften der Everswinkeler Sportschützen treten nun gegen die Mannschaften der anderen Schießvereine des Kreises in einem Heim- und einem Auswärtswettkampf bis Ende März 2019 gegeneinander an und hoffen auf eine gute Platzierung.


Über uns

Sportschützen

 

Ursprünglich gegründet am 14. März 1970 beim Schützenverein (BSHV)

Seit dem 01.03.2013 Abteilung beim SC DJK

 

Vorstand

1.Abteilungsleiter Thomas Schneider

2. Abteilungsleiter Daniel Franke

Schriftführer  Biana Hollmann

 

 

Schießstand an der Bergstraße neben dem Johanneskindergarten; geschossen wird auf 10 m Luftgewehr und Luftpistole, ab 46 Jahren darf aufgelegt geschossen werden

Im Moment haben wir  51 Mitglieder, das Jüngste ist 10 Jahre und unser Ältestes Mitglied ist 79 Jahre und schießt noch aktiv bei Rundenwettkämpfen, Kreismeisterschaft und Bezirksmeisterschaft in der Disziplin Luftgewehr Auflage mit

 

Übungsstunden jeweils Dienstags und Donnerstags,

18.00 Uhr – 19.00 Uhr Schüler ab 10 Jahre

19.00 Uhr – 20.00 Uhr Jugend ab 14 Jahre – 17 Jahre

20.00 Uhr – 21.30 Uhr offenes Training ab 18 Jahre  

Das Training wird durchgeführt von Heike Siemann Trainerin C

 

Teilnahme an Rundenwettkämpfen (RWK)  im Kreis, LigaWettkämpfe Kreisklasse, Teilnahme an Kreis- Bezirks- und Landesmeisterschaften.

Für den geselligen Teil sorgt ein Zeltlager, welches jedes Jahr vom Westfälischen Schützenbund durchgeführt wird. Hier treffen sich zwischen 500 und 700 Mitglieder und wir sind seit Jahren immer wieder dabei wenn der Termin für uns passt.

 

 

Red-Dot Anlage

 

Die Schießgruppe ist seit kurzem in Besitz einer so genannten Red-Dot Anlage.

Dabei wird mit einem Gewehr auf einer Projektionsfläche genau angezeigt, wo man hin schießen würde. Es sind keine Kugeln, sondern ein Laser am Ende der Projektionsfläche („Red-Dot“).

Daher der Name. Dies ist ein super Test für jedermann um zu sehen, ob man das richtige Händchen fürs schießen hat, und eine ruhige Hand beweisen kann. Zusätzlich sieht man ob man richtig zur Scheibe steht. Eine klasse Start-Hilfe für alle, die in den Schießsport einsteigen wollen.