Handball

Abteilungs-News

26.03.2021

Everswinkels Handball-Abteilung verlängert mit allen Trainern

Everswinkel. Die Handballer des SC DJK Everswinkel setzen in der Coronazeit auf Kontinuität. „Wir sind hoch erfreut, dass alle Trainerteams der Seniorenmannschaften verlängert haben“, verkündet Abteilungsleiter Stefan König zufrieden.

Bereits in ihre sechste Saison gehen im Sommer Franziska Heinz und Manja Görl, die mit den Oberliga-Damen das Flaggschiff des gesamten SC DJK Everswinkel trainieren. Das Trainerduo wird von Torwarttrainerin Ulrike Nölker unterstützt.

Verantwortlich für die zweite Damenmannschaft in der Landesliga  sind weiterhin Frank Martens, Britta Stelthove und Anna Schilling (alle 2. Saison). Der Trainerposten der neugegründeten dritten Damen bleibt vakant.

Thomas Steinhoff (4. Saison) und Betreuer Uwe Ott machen auch weiter. Die erste Herrenmannschaft hatte nach dem Aufstieg ihre einzige Landesliga-Partie gewonnen.   Ebenfalls verlängert hat Christian Obens (2. Saison seiner zweiten Amtszeit) als Coach der zweiten Herrenmannschaft in der Kreisliga Münsterland. Obens trainiert die Truppe gemeinsam mit Co-Trainer Freddy Schläpfer.  

Die neue Saison hatte im Herbst kaum richtig begonnenen, als sie durch die Coronakrise nach einem oder zwei Spieltagen jäh unterbrochen und später beendet wurde. „Wir hoffen, dass die nächste Saison wieder komplett gespielt wird“, bringt es König auf  den Punkt.  

Der Handballverband Westfalen plant aktuell noch, freiwillige Aufstiegs- und Pokalrunden vor den Sommerferien durchzuführen. Während sich die beiden Herrenmannschaften bereits gegen eine Teilnahme entschieden haben, steht die Entscheidung bei den Damen noch aus.

05.03.2021

Everswinkels Handballer suchen eine Trainerin oder einen Trainer für die dritte Damenmannschaft

Everswinkel. Everswinkels Handballer suchen eine Trainerin oder einen Trainer für die dritte Damenmannschaft. Vor der aktuellen Spielzeit gründete die Handballabteilung des SC DJK Everswinkel eine dritte Frauenmannschaft und meldete diese für die Kreisklasse. Nach zwei hohen Siegen wurde die Saison pandemiebedingt bekanntlich erst unter- und dann abgebrochen, was für eine neuformierte Truppe natürlich kompliziert war. Sollte der Handballverband Westfalen – wie angekündigt – freiwillige Aufstiegsrunden austragen, möchte das ambitionierte Team dort natürlich antreten. „Dann hätten die dritten Damen noch die Möglichkeit, in die Kreisliga aufzusteigen“, erklärt Vorstandsmitglied Raphael Wierbrügge, „es ist eine sehr junge Mannschaft mit talentierten Mädels, die immer wieder aus der A-Jugend-Oberliga hochkommen.“ Wierbrügge ist als Jugendkoordinator Ansprechpartner für das Team, welches die wichtige Brücke zwischen den starken Jugend- und den hochklassigen Damenmannschaften schlagen soll. Für die Aufstiegsrunde wird allerdings noch ein Übungsleiter gesucht, der sich diese Aufgabe auch längerfristig vorstellen kann. Weitere Informationen erteilt Raphael Wierbrügge unter jugend.handball@scdjk.de.

06.10.2020

Weibliche A- und B-Jugend ziehen nach

Everswinkel. Nachdem am vergangen Wochenende die C-Jugend-Handballerinnen des SC DJK Everswinkel den Aufstieg in die Oberliga feiern durften, zogen die weibliche A- und B-Jugend nun nach.

Die weibliche A-Jugend bezwang den FC Vorwärts Wettringen mit 25:24 (13:13) und landete dadurch mit 4:2 Punkten auf dem zweiten Rang in der Oberliga-Qualifikation. „Es war ein sehr kämpferisches Spiel, was nicht auf dem höchsten Niveau stattfand“, berichtete Coach Raphael Wierbrügge. Der SC DJK führte in der Kehlbachhalle nach 40 Minuten schon mit 20:16. Die Gäste kamen aber auf 22:22 und 24:24 zurück, sodass die Partie bis zum Ende hin äußerst spannend blieb. „Wir haben das Spiel in der Abwehr gewonnen. Aus einer starken Deckung heraus, hatten wir viele Ballgewinne“ erklärte Wierbrügge, der im Angriff zu viele Fehlwürfe und technische Fehler zu beklagen hatte.

Aufgrund einer kurzfristigen Spielverlegung konnten die Handballerinnen der weiblichen B-Jugend nicht mehr zu ihrem letzten Spiel gegen Wettringen antreten, stiegen aber mit 4:2 Punkten dennoch in die Oberliga auf. 

 

Foto: Die weibliche A-Jugend freut sich über den Aufstieg in die Oberliga.

Trainer: Marius Schläpfer (l.) und Raphael Wierbrügge.

Fotot: SC DJK

24.09.2020

Oberliga im Visier

Everswinkel. Sehr wichtige Partien stehen für Everswinkels A- und B-Jugend-Handballerinnen am Wochenende auf dem Programm. Die weibliche C-Jugend dagegen hat den Sprung in die Oberliga bereits geschafft.

Die weibliche A-Jugend tritt am Sonntag um 16.00 Uhr in der heimischen Kehlbachhalle gegen den FC Vorwärts Wettringen an. Beide Teams liegen vor dem letzten Spieltag mit 2:2 Punkten in der Oberliga-Quali hinter dem SC Greven (4:0 Punkte). Die zwei bestplatzierten Teams steigen in die Oberliga-Vorrunde auf. „Das ist ein super wichtiges Spiel, welches wir definitiv nicht verlieren dürfen“, erklärt Trainer Raphael Wierbrügge, „es ist machbar, wir müssen aber unsere komplette Leistung abrufen.“ Zuletzt gab es einen souveränen 36:22-Erfolg beim Schlusslicht in Neuenkirchen.

Die Ausgangslange der weiblichen B-Jugend ist noch besser. Die Mannschaft von Markus Klosterkamp führt nach einem 20:13 (8:8)-Erfolg gegen Greven ihre Vierergruppe aktuell mit 4:0 Punkten an. „Wir leben momentan von unser starken 5:1-Abwehr. Die 13 Gegentore gegen Greven sprechen da für sich“, berichtet der Übungsleiter. Im Angriff können die Mädels noch nicht ihre Leistungen aus dem Training abrufen. Am Samstag um 14.00 Uhr treten die Everswinkelerinnen in Wettringen an. „Ziel muss es sein, das Spiel klar nach Hause zu fahren“, betont Klosterkamp. Bei einer Niederlage müsste gerechnet werden.  

Die weibliche C-Jugend hat den Aufstieg in die Oberliga bereits perfekt gemacht. In einer Runde mit sechs Mannschaften landete die Truppe mit 8:2 Punkten und 113:70 Toren auf einem guten zweiten Rang. „Insgesamt hat die Mannschaft ein sehr gutes Mannschaftsgefüge. Mit dem so souveränen Aufstieg hätte ich aber nicht zwingend gerechnet, da wir – trotz der guten Mischung – einige sehr junge Spielerinnen dabei haben.“, erklärt Markus Klosterkamp, „wir müssen – bei aller individuellen Klasse – am strukturierten Angriffsspiel noch arbeiten.“

 

Foto: Die weibliche C-Jugend mit den Mannschaftsverantwortlichen Lean Kamphans (v.l), Tina Eikel und Markus Klosterkamp.

05.09.2020

Zweite Mannschaft startet in die Vorbereitung

Vorstellung der Trainer

Everswinkel. Mit neuem Schwung und neuem Trainertrio bereiten sich Everswinkels Landesliga-Handballerinnen auf die neue Saison vor, welche für die zweite Damenmannschaft des SC DJK Everswinkel am  4. Oktober mit einem Heimspiel gegen Münster 08 startet.

Der neue Hauptverantwortliche in der Kehlbachhalle ist Frank Martens, der parallel die weibliche D-Jugend beim SC DJK und die Kreisauswahl betreut. Martens (48 Jahre, Berufssoldat in der Bundeswehrsportschule in Warendorf) wird unterstützt von Britta Stelthove (31, Polizeibeamtin) und Anna Schilling (32, Angestellte beim DHB). „Die Konstellation ist perfekt“, schwärmt Martens von der Zusammenarbeit mit den erfahrenden Oberliga-Spielerinnen. Schilling kümmert sich um die drei Torfrauen. „Wenn eine ehemalige Torhüterin das Torwarttraining gestaltet, werden die Inhalte ideal vermittelt“, betont Martens.  

Die 16 Spielerinnen und das Trainerteam starteten schon Anfang Juni in die Vorbereitung. Die geplante zweiwöchige Pause wurde dann in den Lockdown des Kreises Warendorf vorgezogen. Neben drei Trainingseinheiten stehen seit August auch zahlreiche Testspiele an.  „In der ersten Phase der Vorbereitung haben wir vor allem Einzeltraining durchgeführt. Jetzt erarbeiten wir in Kleingruppen die 6:0-Abwehr. Anschließend konzentrieren wir uns auf den Angriff“, erklärt Martens, der ein großes Augenmerk auf ein schnelles Umschaltspiel legen will.

Das genaue Saisonziel will Martens gemeinsam mit der Mannschaft beim Trainingslager in zwei Wochen feststecken. „Wenn die Mannschaft aber weiterhin so mitzieht und in der Zusammensetzung ohne große Verletzungssorgen zusammenbleibt, sind Britta und ich uns sicher, dass wir oben mitmischen können“, verrät er.

Die Testspiele in Everswinkel im August

09.08.2020, 13.15 Uhr gegen TG Herford

21.08.2020, 20.30 Uhr gegen SC DJK I

22.08.2020, 17.30 Uhr  gegen SC DJK (WJA)

30.08.2020, 14.45 Uhr gegen TSV Ladbergen

 

Foto

Freuen sich über den bisherigen Verlauf der Vorbereitung (v.l.): Anna Schilling, Britta Stelthove und Frank Martens.  

29.07.2020

SC DJK Everswinkel:„Uns ist nicht bange“